Kapazitätserweiterung auf der Werft

Die jährlich rund 50 Reparaturen, Neumotorisierungen und Neubauten forderten auf unserem Gelände die Investition in eine neue Wechselspuranlage für zusätzliche Rangiermöglichkeiten.

Nach zwei Jahren Planung und Bauzeit wurde die Wechselspuranlage im Oktober 2017 in Betrieb genommen und sichert TAMSEN MARITIM höchstmögliche Flexibilität in der Ausführung der Werftprojekte.

Das Investitionsvorhaben wurde durch das Wirtschaftsministerium unterstützt und in einem Festakt mit den Mitarbeitern sowie mit dem Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph eingeweiht.