Gut aufgestellt

Kurz vor Jahresende konnte sich TAMSEN MARITIM über einen Besuch von Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftminister Jürgen Seidel und Oberbürgermeister Roland Methling aus Rostock freuen. Der Geschäftsführer Christian Schmoll lud die Herren und die örtliche Presse letzten Freitag zu einem Werftrundgang ein.

Beeindruckt zeigten sich beide Herren während des Rundgangs durch die Werfthallen von der Auslastung bei TAMSEN MARITIM. Derzeit liegen 6 Schiffe zu Reparatur- und Servicearbeiten in der Werft. Darunter ein Versorger-Katamaran für den Offshore-Windpark Baltic I sowie ein Zollboot, dessen Neumotorisierung im Jahr 2011 ansteht. Als Servicecenter nicht nur für Marine und deutsche Behördenschiffe, die zu den Hauptauftraggebern zählen, sondern auch für die Offshore Reedereien der Windparks, welche die Werft als Stützpunkt nutzen, hat sich TAMSEN MARITIM mittlerweile etabliert.

Unterstützung und Umsetzung innovativer Ideen und Technologien wird großgeschrieben. So will TAMSEN MARITIM im Kernbereich Schiffbau kommendes Jahr mit der Leichtbautechnologie einen großen Mehrrumpfneubau akquirieren, der zur Zeit im Haus konstruiert wird.

Gut aufgestellt ist TAMSEN MARITIM als Zulieferer von Bauteilen für die Windenergie, welche auf der werfteigenen und Europas größter Fünf-Achs-Fräse produziert werden.

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr blickt TAMSEN MARITIM zuversichtlich auf das kommende Jahr.

Wir möchten uns bei unseren Kunden und Kooperationspartnern für Ihr Vertrauen bedanken und wünschen Ihnen ein Frohes Fest und besinnliche Feiertage!