Ein alter Freund mit neuen Aufgaben

Am 04. Dezember 2017 begannen wir einen ehemaligen Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zum Feuerlöschboot umzubauen.

Die Modifikationen des SK „Vormann Steffens“ der 27,5-Meter-Klasse umfassten die komplette Erneuerung der Antriebsanlage samt Steuerung, der Automations- und Kommunikationsanlagen, den Neubau eines Brückenhauses, Signalmastes und Feuerlöschcontainers mit Arbeitsplattform, die Anpassung der Heckschleppe zur Aufnahme eines kleinen Rettungsbootes, die Verbesserung des bestehenden Feuerlöschsystems, sowie eine Neulackierung und die Klassifizierung zur internationalen Schifffahrt.

Exakt acht Monate später, am 04. August 2018 konnte die Hansestadt Rostock im Rahmen des 110-jährigen Bestehens der Rostocker Berufsfeuerwehr das neue Feuerlöschboot in Empfang nehmen und gemeinsam mit der Taufpatin Babette Caffier auf den Namen „Albert Wegener“ taufen.

Die „Albert Wegener“ wird in Kürze ihren vorgesehenen Einsatzbereich, die Rostocker Hafengewässer und nationalen Küstengewässern, ansteuern.